Nach ständiger Rechtsprechung sind Anrufe eines Personalvermittlers am Arbeitsplatz hinzunehmen, wenn sich diese Anrufe auf eine erste Kontaktmöglichkeit beschränken. Das OLG Frankfurt hatte nun entschieden, dass diese entwickelten Grundsätze ebenso für den Anruf auf einem Privathandy gelten, wenn der Anruf zu einer typischen Arbeitszeit erfolgt:

Urteilsbesprechung RA Kromer auf anwalt.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie zu.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?